Im alten Wasserwerk Werden neue Trends gesetzt

Modedesigner haben sich im Klingelbrunnen niedergelassen

Kornwestheim. Als wären die Bavaria-Filmstudios nach Kornwestheim gekommen, so hat es im Klingelbrunnen kurz. nach ihrem Einzug in das ehemalige Wasserwerk ausgesehen. Die neuen Mieter sind nämlich Modedesigner — und sind heute Nachmittag auf Pro7 im Fernsehen zu sehen.

Von Birgit Kiefer

Andre Schubert und seine Frau Britta haben den Sitz ihrer Modedesign-Agentur, die bisher in Ulm angesiedelt war, Mitte Februar in das alte Wasserwerk verlegt - fern von allem Trubel einer Großstadt und mitten zwischen Wiesen und hohen Bäumen. Die zwei Designer haben bei ihren Geschäftsreisen genug pulsierendes Leben um sich: Sie reisen von Modemesse zu Modemesse, von Florenz bis Düsseldorf, um sich über die neuesten Trends zu informieren. Danach erarbeiten sie in der Stille ihrer neuen geschäftlichen Heimat Kollektionen, die europaweit in fast allen größeren Kaufhäusern zu haben sind. Allerdings werden sie nicht unter dem Firmennamen Peach-Media, sondern jeweils unter dem Label ihrer Auftraggeber angeboten.

Der Geschäftsführer von Peach-Media stammt aus Ludwigsburg. Nach 20 Jahren wollte er wieder in die Nähe seiner Heimatstadt ziehen. Für Kornwestheim sprach vor allem eines: „Das Gebäude", sagt Andre Schubert. „Das hat Flair und die nötigen Räumlichkeiten und die Ruhe, die wir zum Arbeiten brauchen." Auf eine öffentliche Ausschreibung der Stadt hin haben sich die Schuberts um das Gebäude beworben - und den Zuschlag bekommen. Noch steht draußen am Wasserwerk kein Hinweis auf die neuen Bewohner. Spaziergängern ist aber bereits aufgefallen, dass sich etwas getan hat. „Die schauen immer alle sehr neugierig."

Der Name Peach-Media würde den Passanten aber wahrscheinlich auch nichts sagen. Kleidung nach ihren Entwürfen dürften zwar die meisten Kornwestheimer schon mal getragen haben. Aber: „Noch können sich alle Hersteller mit unserer Mode schmücken, mit unserem Namen aber nicht", erläutert Andre Schubert. Eines Tages will das Ehepaar Schubert aber - wie wahrscheinlich jeder Modedesigner - eine eigene Marke an seinen Kreationen sehen.

Eine aufstrebende Modedesign-Agentur, als die das Ehepaar sein Geschäft betrachtet, braucht dafür aber Mitarbeiter. Und daher rückten gleich nach dem Umzug in das frühere Wasserwerk mehrere Kamerateams des Privatfernsehsenders Pro 7 an. Der Weg, auf dem Peach-Media nämlich zu seinem neuen Mitarbeiter gekommen ist, ist - etwas untertrieben ausgedrückt - ungewöhnlich. Schuberts haben sich für die Sendung „Deine Chance entschieden. Bei diesem Fernsehformat, das immer nachmittags ausgestrahlt wird, bewerben sich drei Kandidaten um eine Arbeitsstelle oder einen Ausbildungsplatz. Vor laufenden Kameras konkurrieren sie, stellen sich Aufgaben und versuchen, mit ihrer Persönlichkeit, ihrem Fachwissen, ihrem Engagement zu punkten.

Über 60 Bewerbungen flatterten den Schuberts auf ihre Stellenanzeige hin ins Haus. Vor der Tür stand plötzlich auch Pro 7 mit der Anfrage, ob Peach-Media an der Sendung teilnehmen wolle. Die Geschäftsführer wollten und suchten unter den Bewerbern die geeignetsten aus. „Wir wollten jemanden mit Gespür für Mode, Trends, Farben, Kreativität und Zeichentalent", so Andre Schubert. Gefunden hat er unter den drei Kandidaten auch den oder die Richtige(n).

INFO: Heute um 16 Uhr läuft „Deine Chance" mit der Firma Peach-Media auf Pro 7.

.